• 04Mrz
2014

Im Zuge der Entwicklung der ehemaligen Bahnflächen um den Nürnberger Südbahnhof wurde die brixx projektentwicklung von der Flächen-Eigentümerin aurelis mit der Steuerung des Entwicklungsprozesses beauftragt.

Die ehemalige Rangierbahnhof-Fläche entlang der Brunecker Straße und der Münchner Straße misst rund 95 ha und ist damit hierzulande eine der größten innerstädtischen Entwicklungsflächen.

Seit Anfang 2013 begleitet brixx den Entwicklungsprozess und freut sich zusammen mit aurelis und der Stadt Nürnberg über die sich nun abzeichnende Einigung der beteiligten Parteien.

Eine entsprechende Rahmenvereinbarung wird dem Stadtplanungsausschuss am 27. März zum Beschluss vorgelegt. Im Anschluss ist ein städtebaulicher Ideenwettbewerb avisiert, der eine modulare Entwicklung des Areals zum Ziel hat.