• 07Mai
2014

Das Nürnberger Areal des ehemaligen Südbahnhofs umfasst etwa 90 Hektar und ist eine der letzten großen zusammenhängenden Flächen für eine Innenentwicklung entsprechend den Zielen einer nachhaltigen Stadtentwicklung.

Im Zuge der beabsichtigten Baurechtschaffung unterstützt die in München ansässige brixx projektentwicklung GmbH die Flächen-Eigentümerin aurelis Real Estate GmbH & Co. KG im Entwicklungsprozess.

Nach intensiven Gesprächen zwischen aurelis und brixx mit der Stadt Nürnberg wurde am 25. April die Rahmenvereinbarung unterzeichnet, die eine modulare Entwicklung des Gesamt-Areals in ein neues Stadtquartier vorsieht. Hierfür ist für 2014 die Auslobung eines städtebaulichen Ideenwettbewerbes angesetzt.